Vorwort:

Der Heimat und Bürgerverein Lohausen Stockum hat sich zur Aufgabe gemacht, Bewohnern der Stadtteile bei Themen des Straßen-, Bahn- und Fluglärms zu unterstützen. Die Stadtteile sind seit Jahrzehnten unerträglichem und stetig wachsendem Lärm ausgesetzt. Hinzu kommen Planungen zur Erweiterung der Verkehrsnetze, wodurch in den betroffenen Stadteilen der Verkehrsfluss zunehmend gestört wird. Grund für diese Entwicklung sind Massenveranstaltungen in der Fußballarena und Veranstaltungen auf dem Messegelände in Stockum. Städteplaner entwickeln immer neue Projekte und wollen links- und rechtsreihnische Stadtteile miteinander verbinden um dann auch den dezentral gelegenen ISS-Dom attraktiver anbinden zu können. Als Folge kommt der sonst gerade noch fließende Straßenverkehr in diesen Stadtteilen zum Stillstand und so wird der Verkehrsinfarkt von den Planern in kauf genommen. Dagegen wehren sich die Bürger von Lohausen und Stockum. Wir akzeptieren den Verkehr einer Großstadt und müssen mit Emissionen dieser sich stetig verändernden Entwicklungen leben. Wir akzeptieren aber nicht, wenn Wohngebiete durch Flug- und Bahnlärm, Abgase und Verkehrschaos überlastet werden, so dass ein Leben in den Gemeinden praktisch nicht mehr möglich ist.

 

Einladung zur Mitgliedervollversammlung am 24.1.2018 um 19 Uhr im Haus Rheingarten, Leuchtenberger Kirchweg 86.

Beim Versand der Einladungen an Vereinsmitglieder ist aufgefallen, dass viele Adressen nicht mehr aktuell sind. Wenn sie umgezogen sind und eine andere Adresse haben, teilen sie uns die neue Anschrift bitte mit. Über alle Auskünfte sind wir ihnen dankbar.